Bonitation (Zuchtzulassungsprüfung) des KPPPK in Tschechien



Die Bonitation entspricht in Tschechien einer Zuchttauglichkeitsprüfung und folgt strengen Regeln. Der Hund muss das erste Lebensjahr abgeschlossen haben, um an der Bonitation teilnehmen zu dürfen.

Es sei angemerkt, dass es auch in Tschechien Dissidenzvereine gibt, die ausserhalb der CMKU (FCI-angeschlossen) Zuchtbücher führen. Hier ist im Sinne der internationalen Anerkennung nur von der Bonitation unter der CMKU die Rede.

Die Bewertung der Hunde erfolgt anhand einer Bonitationskarte. Dieser umfasst viele relevante Eigenschaften und Konstitutionen, die ein Zuchthund aufweisen bzw. nicht aufweisen sollte.

Am Ende der Bewertung steht die Zuchttauglichkeit und ein damit verbundener Bonitations-Code, der für den jeweiligen Zuchthund spezifisch ist und Züchtern sehr gut Vor- und Nachteile aufzeigt.

Hat man die Möglichkeit, seine Hunde in Tschechien auf einer Bonitation zu präsentieren, sollte diese wahrgenommen werden. Somit kann sicher gestellt werden, dass auch hier in Deutschland ein allgemein hoher Grad an Qualität erreicht wird, vorallem aber ein einheitlicher Maßstab angelegt wird. Dies ist auch Züchtern mit Registerhunden möglich - und es gibt auch erste erfolgreiche Bemühungen von deutschen Züchtern die beispielhaft vorangehen.



Voraussetzungen


  • rassetypischer standardgerechter Prazsky Krysarik
  • Mindestalter von 12 Monaten am Tag der Bonitation erreicht
  • vorliegender PL-Befund
  • Anmeldung zur cz Bonitation unter zmachalkova@seznam.cz

  • Ablauf


  • Foto des Hundes für die cz Datenbank (www.chov.net/gene/prazsky-krysarik)
  • Wiegen des Hundes
  • Zählen der vorhandenen Zähne des Hundes
  • Vermessen des Hundes




  • weitere Bewertung anhand der Bonitationskarte


  • Ergebnisse


    Am Ende der ZZP steht der Bonitationscode, der genauen Aufschluss über Fehler des Hundes gibt. Eine Übersetzung der Bonitationskarte auf deutsch finden Sie hier: Bonitationskarte.
    Damit ist es Ihnen möglich, den Bonitationscode von jedem Hund schlüssig nachzuvollziehen.

    Innerhalb der Bonitationskarte sind zuchtausschließende Merkmale mit einem X gekennzeichnet. Demnach gibt es 4 Ergebnisse, die am Ende der Bonitation stehen können.

  • chovni - der Hund ist uneingeschränkt zuchttauglich
  • nechovni - der Hund ist nicht zuchttauglich
  • podminecne chovni - der Hund ist aufgrund eines Fehlers eingeschränkt zuchttauglich (unter Auflagen)
  • bonitace odlozena - die Bonitation wird verschoben, weil zu diesem Zeitpunkt keine eindeutige Aussage getroffen werden kann



  • Infos des cz Klubs zum Erhalt von CMKU-Ahnentafeln für Ausländer

    Die Möglichkeit CMKU-Papiere zu erhalten, obwohl man nicht in Tschechien lebt, stand/steht im Prinzip jedem Züchter in Deutschland offen. Informationen dazu findet man auch offiziell auf der Homepage des tschechischen Klubs (KPPPK), unter "Richtlinien für die Zucht".

    Natürlich ist es durch die nationale Anerkennung in Deutschland seit Februar 2011 auch möglich, Ahnentafeln eines FCI-angeschlossenen Vereins direkt über den VDH unter eigenem Zwingernamen zu erhalten.